22. Dezember 2017

Hörgeld 029: Sollte ich jetzt in Bitcoin einsteigen?

  • Unsere 3 Anlässe für dieses Thema
  • Welche Funktionen hat eine Währung?
  • Was ist die Idee hinter Kryptowährungen?
  • Wie funktioniert die Blockchain-Technologie?
  • Was sind Beispiele und Hintergrundüberlegungen für eine Investition?
  • Ist Bitcoin eine Investition?
  • Akzeptanzstellen und weitere Infos rund um Bitcoin
    https://www.btc-echo.de/tutorial/bitcoin-akzeptanzstellen/
  • Mit welcher Assetklasse sind Kryptowährungen am ehesten vergleichbar?
  • Was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede?
  • Wer kauft Bitcoin und warum?
  • Ein Zwischenfazit
  • Ist Bitcoin einen Trade wert?
  • Was solltest Du dabei bedenken?
  • Kursentwicklung Bitcoin 2017
  • Was ist unser Szenario für Kryptowährungen?
  • Welches Fazit ziehen wir aus Folge 29?
  • Update zum Seminar „Systematischer Vermögensaufbau mit Trendfolge“, das im Frühjahr 2018 in München stattfinden wird.
     
    Trage Dich hier ein, um die Details zum Seminar zu erhalten und Dir vorab kostenlos und unverbindlich einen Platz und den Frühbucherrabatt von 100.- EUR zu sichern:

    Kostenloser Update-Service
  •  

Für Fragen, Feedback und Anregungen kannst Du die E-Mail-Adresse email hidden; JavaScript is required nutzen oder die untenstehende Kommentarfunktion. Vielen Dank!

Um unseren kostenlosen Podcast Hörgeld zu abonnieren, klicke auf einen der folgenden Links:

Über eine positive Bewertung und/oder Rezension bei iTunes freuen wir uns! Du hilfst diesem Podcast damit, im Ranking weiter nach oben zu kommen und besser gefunden zu werden. Danke!

2 Kommentare

  • Christian
    25. Dezember 2017 – 11:41
    1. Bitcoin ist Pseudonym, nicht anonym. Mit entsprechenden Datenmengen und -Analysen lassen sich Transaktionen teilweise sehr gut bestimmten Personen / Organisationen zuordnen. 2. Btcoin- Kurse fallen ca. jedes Quartal 25%, 2011 um über 90% und 2013 über 80%. Wann der nächste große crash kommt kann niemand sagen, es sieht für mich aber so aus, als ob Bitcoin immer resilienter wird bzw. Antifragil im Sinne von N. Taleb. 3. Blockchain ohne Dezentralität ist wie Intranet zu Internet. Kann für viele Firmen dennoch Sinn machen, gerade bei Banken ist hier ja teilweise die Technik überaltert. Aber Bitcoin könnte dagegen die Geburt einer neuen Assetklasse werden und entsprechende Bewertungen und Volumina annehmen 4. Es könnten sich hier Religiöse Glaubenssätze gegenüberstehen und vielen Menschen im Weg stehen (Keynesian vs. Austrian Economics) Dankeschön für eure Analysen und Gedanken hierzu! Antworten
    • Hörgeld | artmann
      25. Dezember 2017 – 14:55
      Danke Christian für Deine Ergänzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.